Fachhochschule Polizei Sachsen-Anhalt

Johannes-Jürgen Kaul, Christine Bergmann und Prof. Dr. Hans-Joachim Asmus von der Fachhochschule Sachsen-Anhalt nach der Vertragsunterzeichnung am 2. November 2009
Johannes-Jürgen Kaul, Christine Bergmann und Prof. Dr. Hans-Joachim Asmus von der Fachhochschule Sachsen-Anhalt nach der Vertragsunterzeichnung am 2. November 2009

Am 2. November unterzeichneten der damalige Direktor der Polizeiakademie Johannes-Jürgen Kaul und die Rektorin der Fachhochschule Polizei Sachsen-Anhalt Christine Bergmann in Nienburg eine Kooperationsvereinbarung zwischen den beiden Einrichtungen.

Basis der zukünftigen Zusammenarbeit im Bereich der Forschung und Lehre sowie der Aus- und Fortbildung bildet die Entscheidung der europäischen Bildungsminister vom 19. Juni 1999, einen einheitlichen europäischen Hochschulraum zu schaffen.

Ziele der Kooperation sind dabei insbesondere die gegenseitige Unterstützung bei der Reakkreditierung der jeweiligen Studiengänge gemäß internationalen Standards sowie deren langfristige Evaluation. Ferner sind die Durchführung von Lehrveranstaltungen in der Aus- und Weiterbildung für Studierende und Angehörige des Lehrpersonals, gemeinsame Tagungen und Forschungsprojekte sowie der Austausch von Lehrpersonal Gegenstand der Kooperation.


Weiter Informationen zu der Fh Sachsen-Anhalt finden Sie hier.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln