Polizeimuseum Niedersachsen

Polizeimuseum  
Seit November 2011 öffnet das Polizeimuseum Niedersachsen in Nienburgs Innenstadt seine Türen. Auf zwei Etagen laden wir große und kleine Besucher ein, um Neues und Althergebrachtes zu bestaunen. Außergewöhnliche Fahrzeuge, bedeutende Kriminalfälle, die Einsicht in die Tatortarbeit und ein historischer Rundgang laden zu Einblicken in die geschichtliche Entwicklung der niedersächsischen Polizei ein.

Für an Polizeigeschichte interessierte stellen wir darüber hinaus Literatur, schriftliche Dokumente, Bilder und Filme aus der polizeigeschichtlichen Sammlung des Museums zu Verfügung.

Adresse: Lange Straße 20-22, 31582 Nienburg (direkt neben der Tourist-Info in der Fußgängerzone!)

Kontakt:
polizeimuseum@akademie.polizei.niedersachsen.de oder Tel. +49 (0)5021-8877880

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Donnerstag von 10 - 17 Uhr
Sonntag von 14 - 17 Uhr


Von Mai bis September zusätzlich:

Freitag von 10 - 13 Uhr
Samstag von 11 - 14 Uhr


Besondere Öffnungs- und Schließzeiten 2017:

Am 14. Dezember bleibt das Museum aus betrieblichen Gründen geschlossen.

Am 27. und 28. Dezember ist das Museum von 10-17 Uhr geöffnet!

Vom 22. bis 26. Dezember und vom 29. Dezember bis 1. Januar bleibt das Museum geschlossen.


Eintritt: frei

Barrierefreier Zugang


Anfahrt aus Rtg. Hannover: Mit dem Auto über die B 6, Ausfahrt Nienburg-Mitte Rtg. Innenstadt; mit der Bahn mit dem RE Rtg. Bremerhaven-Lehe oder Rtg. Norddeich Mole oder der S 2 Rtg. Nienburg bis Nienburg Bf, danach zu Fuß Rtg. Innenstadt.

Anfahrt aus Rtg. Bremen: Mit dem Auto über die B 6, Ausfahrt Nienburg-West Rtg. "Altstadt/Wesertor"; mit der Bahn mit dem RE Rtg. Hannover bis Nienburg Bf, danach zu Fuß Rtg. Innenstadt.

Parkmöglichkeit: Tiefgarage Rathaus (gebürenpflichtig)


Einen kleinen Einblick erhalten Sie durch unseren Museums-Trailer:

 
Museumstrailer
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln