Dezernat 24 - Bibliotheken / Medien / Technologie / eLearning

Bibliothek Nienburg/Weser

Das Dezernat 24 Bibliotheken/Medien/Technologie/eLearning hat seinen Sitz in Nienburg und wird von Dr. Axel Knaack geleitet.


Bibliothekswesen

Zur Unterstützung der Studierenden sowie zur Fortbildung aller Mitarbeiter/-innen der Polizeiakademie sind an den drei Studienorten Nienburg, Hann. Münden und Oldenburg wissenschaftliche Spezialbibliotheken vorhanden. Der Gesamtbestand beträgt mehr als 50.000 Monographien, 166 Periodika und über 100 Loseblattsammlungen.

Weiterhin liegen aktuelle Tageszeitungen und Fachzeitschriften aus und es wird eine Vielzahl polizeirelevanter Themen auf elektronischen Medien angeboten. Auch der Großteil der durch die Studierenden verfassten Bachelorarbeiten wird hier digital zur Verfügung gestellt.

D24

Medien- und Technikeinsatz

Das Dezernat 24 unterstützt die Arbeit in der Aus- und Fortbildung als interner Servicedienstleister im IT-Bereich sowie bei der Ausstattung und Versorgung mit Fahrzeugen, Waffen, sonstigen Einsatzmitteln und kriminaltechnischem Gerät. Es ist verantwortlich für die technische Ausgestaltung der Arbeitsplätze und Lehrsäle mit DV-Equipment und für den Aufbau und Betrieb des DV-Netzes.

eLearning

eLearning - das Lernen und Lehren mit digitalen Werkzeugen - bietet für die Aus- und Fortbildung an der Polizeiakademie und darüber hinaus neue Möglichkeiten.

Seit 2009 steht den Studierenden sowie dem Lehr- und Stammpersonal der Polizeiakademie das Lernmanagementsystem Stud.IP im Internet zur Verfügung. Lernmaterialien und Unterlagen müssen nicht mehr kopiert werden. Über das Internet haben alle Nutzer/-innen jederzeit Zugriff auf alle Funktionen des Systems. Neben den Information der Studierenden zu verschiedenen studienbegleitenden Themen sind der Download von Dokumenten und Stundenplänen sowie der persönliche Lerndialog zwischen Lehrpersonal und Studierenden mit diesem System möglich. Nicht zuletzt tragen ein systeminternes Nachrichtensystem und Kleinanzeigen an einem „Schwarzen Brett" zu einem Austausch unter den Studierenden bei.

Nach den positiven Erfahrungen mit Stud.IP in der Ausbildung wurde Stud.IP im Landesintranet mit den Fortbildungsinhalten für die Polizei Niedersachsen verfügbar gemacht. Die Kommunikation vor und nach Fortbildungen wird für alle Beteiligten erleichtert.

Parallel werden im Dezernat 24 multimediale eLearningmodule erstellt, die individuell auf den Bedarf der Aus- und Fortbildung zugeschnitten sind. Folgende eLearningmodule wurden bereits produziert:

  • Cybercrime Ersteinschreiter (Überarbeitung 2014)
  • NIVADIS - Vorgangsübergreifende Suche
  • LBET - Lagebedingter Erstickungstod
  • Grundlagenwissen Islamismus
  • Verkehrsunfallmanipulation
  • Interkulturelle Kompetenz Basismodul
  • Dokumentenprüfung - Alles falsch?
  • Kriminalistische Tatortarbeit - Sicherungsmittel
  • Bargeldloses Verwarngeldsystem
  • Drogenkunde - Drogen und ihre Wirkung
  • Informationssicherheit (2014)
  • Ladungssicherung (Auflage 2015)
  • Kriminalistische Tatortarbeit - Schuhspuren
  • Fahrzeugtuning
  • Reizstoffsprühgerät
  • Strafrecht Modul 3 - Bist Du fit?

Die Planung und Umsetzung weiterer eLearningmodule sind aktuell in der Vorbereitungsphase.
Filmprojekte für die Lehre und Fortbildung sind ein weiterer Baustein des Dezernats 24. Aktuell werden ein Webinarsystem und ein Medienserver in der Referenzumgebung des IT.N für den landesweiten Einsatz getestet und erprobt.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln