Fahrt mit der Isetta macht Gewinner glücklich

Anlässlich der Rekordzahl von 100.000 Besuchern im Polizeimuseum Niedersachsen, wurde im Rahmen einer offiziellen Ziehung Anfang Januar 2019 eine Spritztour mit der im Museum ausgestellten Original-Polizei-Isetta verlost.

Als Glücksfee zog der ehemalige Landtagsabgeordnete und Innenausschussvorsitzende Johann Heinrich-Ahlers, der sich seinerzeit sehr für den Museumsstandort in Nienburg engagiert hat, den glücklichen Gewinner Hans-Jürgen Lika aus Barsinghausen.

Zusammen mit dem Isetta Eigentümer, Hans-Jürgen Noller, startete heute um 13.00 Uhr die Spritztour direkt in der Innenstadt vor dem Polizeimuseum. Die Tour führte durch den Landkreis Nienburg und endete mit einem Abschlussessen im Hasbergschen Hof, wo sich Eigentümer und Gewinner noch ausführlich über die Fahrt und das Gefährt austauschten. Hans-Jürgen Lika äußerte nach der Rundfahrt: „Diese Knutschkugel ist nicht nur ein tolles Ausstellungsstück im Museum! Das Fahrerlebnis ist einmalig und die Spritztour werde ich in schöner Erinnerung behalten."

Mit der Isetta-Gewinnfahrt startet zugleich auch die jährliche „Sommerreise" der Isetta, denn jedes Jahr im Frühling/Sommer holt Noller die Isetta in Nienburg ab und fährt mit ihr zu den verschiedensten Events in Deutschland. Anfang September kommt die Isetta dann wieder ins Polizeimuseum, um ihre wohlverdiente Winterruhe zu verbringen.

Nach der Gewinnfahrt ging es für die Isetta sogleich weiter zum Tag der Niedersachsen in Wilhelmshaven vom 14. bis 16. Juni.

Interessierten steht das Polizeimuseum dienstags bis donnerstags von 10 - 17 Uhr und sonntags von 14 - 17 Uhr zur Verfügung, in den Sommermonaten Mai bis September zusätzlich freitags von 10 - 13 Uhr und samstags von 11 - 14 Uhr.


 
Start der Spritztour druch den Landkreis Nienburg
 
Links der Gewinner Hans-Jürgen Lika und daneben Eigentümer Hans-Jürgen Noller vor dem Start
 
Isetta vor dem Start am Polizeimuseum Niedersachsen
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln