Zweiter Workshop des Projektes VIDEOSTAR – „Videobasierte Strategien gegen Radikalisierung“

Wann: 24. Mai 2019, 11.00-16.30 Uhr

Wo: LKA Niedersachsen

(Am Waterlooplatz 11, 30169 Hannover, Großer Sitzungssaal S1/S2)

Am 24. Mai 2019 findet der zweite Projektworkshop des Projekts VIDEOSTAR der Polizeiakademie Niedersachsen statt. Das Projekt untersucht extremistische Inhalte in Onlinemedien, insbesondere Youtube-Videos. Der Fokus liegt auf islamistischen und rechtsextremistischen/-populistischen Narrativen und deren Radikalisierungsgehalt in der Phase der Frühradikalisierung. Im weiteren Verlauf des Projekts werden Gegennarrative entwickelt und adressatengerecht als Youtube-Videos produziert. Nähere Informationen zum Projekt: https://www.pa.polizei-nds.de/wir_ueber_uns/forschende/videostar-112912.html

Bisher wurden über 100 Youtube-Videos sowie Inhalte auf Online-Plattformen analysiert. Diese Ergebnisse werden im zweiten Workshop mit Fachleuten aus Sicherheitsbehörden, Wissenschaft und Präventionsarbeit/politischer Bildung diskutiert, um auch die Praxisperspektiven in die Konzeption der zu produzierenden Videos einzubinden. Nach der Vorstellung der empirischen Ergebnisse werden Ansätze und Skripte für Gegennarrative in Form von Voice-Over- und Split-Screen-Videos wie auch eigener Gegennarrative vorgestellt und diskutiert.

Interessierte Kolleginnen und Kollegen sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos.

Wir bitten um Zusage bzw. Absage bis zum 20. Mai 2019 an: alina.arnhold@polizei.niedersachsen.de

Bitte bringen Sie Ihren Ausweis (für Bedienstete der Polizei: Ihren Dienstausweis) mit!

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln