Professor an der Polizeiakademie Dr. Manuel Brunner

Kontakt:

Polizeiakademie Niedersachsen
Professor an der Polizeiakademie
Dr. Manuel Brunner
Studiengebiet 3

Bloherfelder Straße 235
26129 Oldenburg
Telefon: +49 (0) 5021 844-1328
E-Mail: manuel.brunner@polizei.niedersachsen.de

Forschungsschwerpunkte:

Verfassungsrecht, Verfassungsvergleichung, Völkerrecht und Menschenrechte

Vita:

Dr. Manuel Brunner, LL.M. hat Rechtswissenschaften an der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster und an der Universität Helsinki (Finnland) studiert. Im Rahmen des Rechtsreferendariats arbeitete er unter anderem in den Wissenschaftlichen Diensten des Deutschen Bundestages und absolvierte ein Ergänzungsstudium an der Deutschen Hochschule (heute: Universität) für Verwaltungswissenschaften in Speyer. Nach dem Assessorexamen wurde er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht bei Herrn Universitätspräsidenten Prof. Dr. Volker Epping an der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover. In dieser Zeit nahm Herr Dr. Brunner auch am Sommerkurs im Völkerrecht an der Hague Academy of International Law teil. Im Anschluss studierte er an der Maastricht University (Niederlande) im Masterstudiengang „Globalisation and Law“. Danach war Herr Dr. Brunner viereinhalb Jahre lang in einer großen mittelständischen Kanzlei in Nordrhein-Westfalen als Rechtsanwalt mit öffentlich-rechtlichem Schwerpunkt tätig. Im Jahr 2019 wurde er an der Juristischen Fakultät der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover mit einer Arbeit im Bereich internationaler Untersuchungsverfahren promoviert. Seit Oktober 2021 ist Herr Dr. Brunner Professor an der Polizeiakademie Niedersachsen.

Herr Dr. Brunner unterrichtet an der Polizeiakademie die öffentlich-rechtlichen Fächer und forscht zu Fragen des Verfassungsrechts, der Verfassungsvergleichung, des Völkerrechts und der Menschenrechte.
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln