Dr. Jens Bergmann, Professor an der Polizeiakademie

Dr. Jens Bergmann

Studiengebiet 4 (Sozialwissenschaften/Führung)

Studienort Hann. Münden

Telefon: 05541 702-402

E-Mail: jens.bergmann@polizei.niedersachsen.de


Dr. habil. Jens Bergmann studierte Soziologie und Kriminologie in Marburg und Hamburg und war im Anschluss an der Universität Bielefeld als wissenschaftlicher Projektmitarbeiter beschäftigt, wo er auch promovierte. Von 2010-2018 arbeitete er am Institut für Soziologie der Leibniz Universität Hannover im Bereich Arbeit und Organisation, wo er im Jahr 2017 habilitierte. Seit 2016 war er nebenberuflich als Dozent an der Polizeiakademie Niedersachen tätig. Seine Schwerpunkte in Lehre und Forschung lagen und liegen in den Bereichen Organisationssoziologie, Kriminologie und in qualitativen Methoden der Sozialforschung. Seine Forschungsinteressen fokussieren derzeit auf die Bereiche Wirtschaftskriminalität/ Strafrecht sowie auf organisatorische Strukturbedingungen erfolgreicher Polizeikommunikation. Er fragt hier zum einen nach Ermittlungsproblemen sowie Professionalisierungsmöglichkeiten im Bereich Wirtschaftskriminalität und zum anderen nach Wechselwirkungen zwischen Routinen und Innovationen bei Informationsverarbeitungsprozessen in der Polizei.

Projekte:

2016-2018 (als Mitarbeiter): „K3-SONAR": Soziologische Analyse der Organisation von Informationsverarbeitung und Entscheidungsprozessen in Krisensituationen. K3-SONAR war ein Teilprojekt des Verbundprojekts "K3 - Informations- und Kommunikationskonzepte für den Krisen- und Katastrophenfall. Erforschung integrierter organisatorischer und technischer Lösungen", gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Hier lag der Fokus auf Kommunikationsstrukturen von Polizeibehörden bei BAO-Lagen.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln