Leibniz Universität Hannover

Vertragsunterzeichnung mit der Universität Hannover
Prof. Dr. Erich Barke und Johannes-Jürgen Kaul bei der Vertragsunterzeichnung am 16. Februar 2010

Gemeinsame Lehrveranstaltungen, Tagungen und Forschungsprojekte sowie ein Austausch von Lehrpersonal sind die wesentlichen Ziele der Kooperationsvereinbarung zwischen der Polizeiakademie Niedersachsen und der Leibniz Universität Hannover, die der Präsident der Leibniz Universität, Prof. Erich Barke und der Direktor der Polizeiakademie a. D., Johannes-Jürgen Kaul, im Februar 2010 in Hannover unterzeichneten.

Dazu gehört ebenfalls, dass die Polizeiakademie auch universitätsangehörigen Studierenden und Lehrenden der Leibniz Universität Hannover die Gelegenheit zu Praktika und Hospitationen bei der Polizei Niedersachsen ermöglichen wird. Dem entsprechend qualifizierten Personal der Polizeiakademie wird von der Leibniz Universität Hannover im Rahmen der geltenden Ordnungen Gelegenheit zur Promotion gegeben.

Der Schwerpunkt im Rahmen der Kooperation liegt dabei zunächst auf der Zusammenarbeit mit der Juristischen Fakultät der Universität Hannover. Durch den vereinbarten Dozentenaustausch konnte damit erstmals im Sommersemester 2010 in der Juristen-Ausbildung ein Seminar im Bereich Kriminalistik angeboten werden, das von einem Mitglied des Lehrpersonals der Polizeiakademie geleitet wurde. Gleichzeitig wurde der Bedarf seitens der Polizeiakademie an Lehrveranstaltungen im Bereich des Straf- und Strafprozessrechts von Lehrpersonal der Juristischen Fakultät an der Polizeiakademie übernommen.


Hier finden Sie noch Informationen zur Leibniz Universität Hannover, zur Juristischen Fakultät und zum Kriminalwissenschaftlichen Institut.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln