Projekt: Commonality in Police Higher Education in Europe - ComPHEE

ComPHEE-Logo

Laufzeit: 2011 - 2014

Dieses Projekt wurde von der Polizeiakademie Niedersachsen in Zusammenarbeit mit der Politieacademie in Apeldoorn (Niederlande), der Nationalen Universität für den Öffentlichen Dienst in Budapest (Ungarn) und dem Scottish Police College durchgeführt. Ausgehend von dem Ziel, die polizeiliche Ausbildung auf europäischer Ebene zu fördern, wurden dabei die Möglichkeiten ausgelotet, um einen anerkannten Studienaufenthalt im Ausland in das polizeiliche Bachelorstudium integrieren zu können. Hierzu wurden zwischen den Partnern denkbare Konzepte für ein grenzüberschreitend anerkennungsfähiges Lehrmodul diskutiert und erprobt.

Neben der Vermittlung von fachlichen Inhalten zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit stand bei ComPHEE die Idee im Mittelpunkt, ein europäisches Verständnis in Sachen Ausbildung zu schaffen, aber auch das „Voneinander-Lernen" und die Vernetzung zwischen den Studierenden sowie den beteiligten europäischen polizeilichen Bildungseinrichtungen zu fördern.

Das Projekt wurde im Rahmen des Programms „Prevention of and Fight against Crime" von der Europäischen Kommission unterstützt.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln