Mobilität und Polizei

Polizeihistorische Fahrzeugausstellung


Der Rundgang durch das Polizeimuseum setzt sich im Erdgeschoss fort. In einem speziellen Raum mit großen Fenstern, die gleichzeitig Türen sind, können einige Fahrzeuge aus dem großen Fundus des Museums besichtigt werden. In diesem Ausstellungsteil wird die Geschichte der Polizei aus der Nachkriegszeit mit dem Schwerpunkt der Motorisierung nachgezeichnet. Jeder wollte in der frühen Bundesrepublik ein Fahrzeug haben. In diesem Ausstellungsbereich findet sich das wohl älteste Polizeikabrio Deutschlands. Der so genannte „VW-Hebmüller" stammt aus dem Jahr 1949 und schlägt zu dem daneben stehenden „VW-Käfer" von 1975 eine Brücke, die mehr als 30 Jahre Automobilgeschichte bei der Polizei umfasst. Weiter sind historische Motorräder, ein Boot auf Kufen zur Eisrettung auf dem Steinhuder Meer und Exponate von der Reiter- und der Hubschrauberstaffel zu sehen. Den Schlusspunkt bildet ein Polizeimotorroller, der auf der Expo 2000 in Hannover im Einsatz war.

Museum-Fahrzeuge
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln