Fortbildungsstandort Lüchow

Lüchow Liegenschaft
Die Liegenschaft in Lüchow aus der Vogelperspektive


Bereits 1986 wurde das Gelände von der örtlichen Polizeidienststelle und der Landesbereitschaftspolizei bezogen. Hintergrund hierfür waren die atomaren Anlagen im nahe gelegenen Gorleben.
Mit einer vorübergehenden Aussetzung der Castor-Transporte im Jahr 1995 wurde die Einsatzhundertschaft aufgelöst. Die Liegenschaft wurde nun für die Durchführung von Aus- und Fortbildungsveranstaltungen genutzt.
Mit Fortsetzung der Castor-Transporte lebte die Funktion als Einsatzliegenschaft für einige Zeit wieder auf.

Aufgrund der steigenden Bedarfe an Aus- und Fortbildungsmaßnahmen wurde die Liegenschaft in Lüchow immer häufiger durch die Polizeiakademie genutzt. Damit einhergehend wurde im April 2017 die Liegenschaftsverwaltung von der Polizeidirektion Lüneburg auf die Polizeiakademie Niedersachsen übertragen.
Auf dem Gelände befinden sich, neben einer Raumschießanlage, 14 Veranstaltungsräume, die regelmäßig für Seminare genutzt werden. Es können zeitgleich über 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer untergebracht und durch die Großküche abwechslungsreich verpflegt werden.




zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln