Studiengebiet 2 - Einsatz- und Verkehrslehre, Organisationswissenschaften

Unterricht an der Polizeiakademie Niedersachsen

Ausbildung

In der Einsatzlehre stehen Einsatzlagen des polizeilichen Alltags und deren Analyse in taktischer Hinsicht im Mittelpunkt. Besonders das Umsetzen in konkrete Maßnahmen wird den Studierenden vermittelt.

Im Bereich der Verkehrslehre wird die Verkehrssicherheitsarbeit mit ihren verschiedenen Facetten in Bezug auf eine wirksame Unfallprävention ins Zentrum des Studiums gestellt. Hier sollen Ursachen und Wirkungszusammenhänge mit polizeilichen Maßnahmen im Alltag betrachtet werden.

Die Stoffvermittlung im Verkehrsrecht deckt alle Bereiche der täglichen Einsatzbewältigung im Verkehrsbereich von der Unfallaufnahme bis zur speziellen Kontrolle ab.

Schließlich werden im Bereich Organisationswissenschaften Inhalte über die Struktur der Polizeiorganisation in Niedersachsen, auf Bundesebene und in Europa vermittelt und bis zum systemischen Organisationsansatz behandelt. Den Studierenden werden relevante Steuerungsmöglichkeiten der Organisation näher gebracht.


Fortbildung

Die Fortbildung der Angehörigen der Polizei Niedersachsens in Angelegenheiten der Bewältigung besonderer Einsatzlagen und der Verkehrssicherheitsarbeit steht mit Themen wie „Amoklagen", Drogen im Straßenverkehr, Verkehrssicherheitsarbeit und technische Verkehrsüberwachung im Fokus.

Geleitet wird das Studiengebiet von Uwe Albers.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln